Ich darf ja immer noch den Vitamix 750* testen und werde immer überzeugter von dem Gerät. So viele Smoothies und Milchshakes in verschiedenen Varianten habe ich noch nie getrunken und ich werde das Gerät sicher vermissen, wenn ich es wieder zurückgeben muss.

Im Vergleich zum Thermomix zerkleinert der Vitamix deutlich feiner, es sind keine Spuren von Erdbeer- oder Himbeersteinchen mehr zu finden, Äpfel zerkleinert er incl. Kerngehäuse superfein und auch von Tomaten und Kräutern bleibt kein spürbares Fitzelchen übrig.

Vor ein paar Tagen habe ich zum ersten Mal die Heizfunktion ausgiebig getestet. Ich hatte die Funktion bereits einmal bei meinen Crêpes-Teig genutzt (Rezept folgt), das Programm aber abgebrochen als der Teig lauwarm war, da Butter und Eier etwas erwärmt werden sollten, um den Teig homogener zu machen.

vitamix_tomatensauce_4_20140625

 

Ich hatte noch ein paar Tomaten, die bereits begannen ein ganz klein wenig schrumpelig zu werden und Feta aus Schafsmilch und ein Paket frische Gnocchi (ja tatsächlich) im Kühlschrank. Es war schon recht spät und ich hatte nach einem anstrengenden Tag keine große Lust mehr zu Kochen.

 

vitamix_tomatensauce_2_20140625

 

Die Tomaten habe ich geviertelt, den Oregano von den Stängeln gezupft und drei Viertel des Feta grob gewürfelt. Diese Zutaten kamen zusammen mit etwas Meersalz und einer großzügigen Prise Chiliflocken in den Behälter des Vitamix.

 

vitamix_tomatensauce_3_20140625

 

Deckel aufgesetzt und das ‘Suppenprogramm’ gestartet. Nach den ersten langsameren Umdrehungen, hat der Vitamix ‘richtig aufgedreht’, was auch nötig ist um den Inhalt des Behälters zu erwärmen, da er ja nicht über eine Heizung verfügt.

 

vitamix_tomatensauce_5_20140625

 

Nach Ende des Programms hatte der Inhalt des Mixbehälters eine Temperatur von 76°C. Das hätte ich nicht erwartet.

 

vitamix_tomatensauce_6_20140625

 

Wäre es eine Suppe gewesen, hätte man sie ohne weiteres Erhitzen sofort essen können. Sie war nicht nur heiß, sondern auch schön schaumig und sämig.

 

vitamix_tomatensauce_7_20140625

 

Da es aber keine Suppe geben sollte, habe ich die Sauce über die Gnocchi in der Auflaufform verteilt, mit dem restlichen zerkrümelten Feta und einigen Oreganoblättchen bestreut. Die Auflaufform kam dann für 25 Minuten bei 200°C in den Ofen.

Fertig!

 
vitamix_tomatensauce_9_20140625

 
Der Vitamix 750 kommt ganz oben auf meine Weihnachtswunschliste, doch bei dem Preis des Gerätes wird es wohl so schnell nichts werden.

* Das Testgerät wurde mir netterweise von der Firma Vitamix zur Verfügung gestellt. Dafür möchte mich an dieser Stelle bei der Firma Vitamix und deren PR-Agentur ganz herzlich bedanken.

Print Friendly

Keine Nachrichten möglich.