Bei Wild Yeast habe ich ein Rezept für eine Sauerteigpizza entdeckt, das bereits meine Freundin Micha begeistert hat. Auch bei Zorra und Paule hat es schon Pizza mit Sauerteig gegeben, zwar nach anderen Rezepten, aber beide waren ebenfalls vom Ergebnis überzeugt. 

Also gab es gestern Abend auch bei uns Pizza mit einem Boden aus Sauerteig, belegt habe ich die Pizza mit grünem Frühlingsgemüse, Ziegencamembert und Mozzarella.

 

Da mich ein Schnupfen erwischt hat und ich vermeiden wollte, dass mich ein heftiger Nieser genau beim Einschießen der Pizza in den Ofen erwischt und diese nicht da landet wo sie soll, habe ich es mir dieses Mal einfach gemacht und die Pizza auf einem Blech vorbereitet und  auch gebacken.

Den Ofen hatte ich zuvor auf 270°C vorgeheizt und, da das Blech bei meinem Ofen auf die direkt beheizte Backplatte gestellt wird, haben etwas mehr als zehn Minuten ausgereicht, um den Boden schön knusprig, den Belag gar und den Käse schmelzen zu lassen.

 

 

Da bei uns der Frühling noch nicht so weit fortgeschritten ist, um wie bei Bolli die Pizza mit frischem Frühlingsgemüse zu belegen, habe ich Gemüse aus dem TK verwendet. Den Wildspargel habe ich im letzen Jahr selbst eingefroren. Wenn es das Gemüse hoffentlich bald auch bei uns zu kaufen gibt, wird es auch diese Pizza wieder geben.

 

 

Da die Pizza komplett ohne Sauce zubereitet wird, ist es wichtig, das Gemüse gut mit Pfeffer und Salz zu würzen. Auch der Käse, wie hier bei mir Ziegencamembert, sollte einen kräftigen Geschmack haben.

 

 

Leider ist mein Geschmackssinn durch den Schnupfen etwas beeinträchtigt, aber der Herr des Hauses hat mir versichert, das die Pizza besonders gut geschmeckt hat.

Sobald ich wieder gesund bin, werde ich mich selbst vom Geschmack überzeugen. Dann wird die Pizza auch wieder ohne Blech gebacken.

 

 

 

Titel: Sauerteigpizza Primavera
Kategorien: Pizza, Gemüse, Spargel
Menge: 1 Pizza von ca. 30 Durchmesser

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
181 Gramm Weizenmehl
109 Gramm Wasser
1,1 Gramm Trockenhefe
4,8 Gramm Salz
122 Gramm Aktiver Sauerteig 100% Hydration
9 Gramm Olivenöl
H FÜR DEN BELAG
250 Gramm Wilder grüner Spargel
150 Gramm Erbsen
150 Gramm Grüne Bohnen
125 Gramm Ziegencamembert
1 Kugel Mozzarella
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Quelle

Teig nach Wild Yeast – Early Spring Farmers Market Pizza
Erfasst *RK* 23.04.2011 von
Chaosqueen

Zubereitung

Alle Zutaten zehn Minuten zu einem weichen Teig verkneten.

Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und abgedeckt zwei Stunden ruhen lassen, dabei nach 40 und 80 Minuten falten.

Rechtzeitig den mit einem Backstein bestückten Backofen auf die höchstmögliche Temperatur vorheizen.

Nach der Teigruhe den Teig auf eine, mit einer Mischung aus Mehl und Hartweizengrieß bestreute Arbeitsfläche geben. Den Teig zu einer Kugel formen und 20 Minuten ruhen lassen.

Die Arbeitsfläche erneut mit der Mehl/Hartweizengrieß-Mischung ausstreuen und den Teig zu einem ca. 30 cm großen Kreis ausziehen.

Die beiden Käsesorten in kleine Würfel schneiden.

Den Teigboden mit dem Gemüse belegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Käsewürfel über dem Gemüse verteilen und einige Spritzer Olivenöl über den Belag geben.

Die Pizza in den Ofen einschießen.

Die Pizza für 6-10 Minuten backen, bis der Boden gebräunt und der Käse verlaufen ist.

Anmerkung

Für den Sauerteig 8-12 Stunden vor der Teigzubereitung 61 g Weizenmehl mit 61 g Wasser und 6-12 g Weizenanstellgut vermischen und bei ca.24-28°Stunden reifen lassen.

Alternativ zum Sauerteig kann ein 12 Stunden fermentierter Poolish aus 61 g Weizenmehl, 61 g Wasser und einer kleinen Prise Trockenhefe verwendet werden. Dann passt allerdings der Name Sauerteigpizza nicht mehr.

Print Friendly

4 Nachrichten zu “Sauerteigpizza Primavera”

  1. und wieder so ein tolles rezept!
    toller belag auf der pizza! das wird auf jeden fall ausprobiert!

    lg
    the vegetarian diaries

  2. chaosqueen sagt:

    @the vegetarian diaries

    Vielen Dank!
    Ich kann die Kombination aus Belag und Rezept uneingeschränkt empfehlen.

  3. Micha sagt:

    Das freut mich, dass Euch die Pizza ebenfalls so gut geschmeckt hat – und das ganz uneigennützig, schließlich ist das Rezept nicht von mit.

    Euch beiden Fröhliche Ostern und viele liebe Grüße!

  4. chaosqueen sagt:

    @Micha
    Ich wünsche Euch auch frohe Ostertage in Eurem Paradies.

    Auch wenn es nicht Dein Rezept ist, hat mich Deine Begeisterung doch dazu verführt, das Rezept schneller als geplant nachzubacken. ;-)

Ich würd' mich sehr über eine Nachricht von Dir freuen

*