Nachdem ich endlich die gelben Zucchini gefunden habe, die ich schon eine Weile gesucht hatte, gab es bei uns eine neue Variante der Mittwochsquiche.

Meine gelben Zucchinipflanzen im Garten blühen zwar wunderschön, aber leider bringen sie nur männliche Blüten hervor, so dass es mit der eigenen Ernte wohl nichts werden wird.

Für die Füllung habe ich dieses Mal eine Kombination aus Schaf- und Magerquark verwendet, gewürzt habe ich mit Kräutern der Provence.

Das Gemüse habe ich in dünne Scheiben geschnitten und ziegelartig auf der Füllung verteilt. Nach dem Backen habe ich noch etwas Schafkäse über der Quiche zerkrümelt.

Den Schafquark habe ich im Bio-Laden gekauft und war sehr überrascht, dass ich beim Öffnen des Bechers den Quark in einem Abtropfkörbchen vorgefunden habe. Der Boden des Bechers hatte in der Mitte eine Wölbung, so dass der Quark mit der Abtropfflüssigkeit nicht in Berührung gekommen ist.

Der Geschmack des Schafquark war leider nicht so kräftig wie erwartet, beim nächsten Mal werde ich versuchen Ziegenquark zu bekommen.

Trotzdem hat die Quiche sehr gut geschmeckt und optisch hat sie mir auch gut gefallen.

Titel: Mittwochsquiche mit Schafquark, Zucchini und Tomate
Kategorien: Pikantes Gebäck, Quiche, Hefeteig
Menge: 1 Form

Zutaten

H TEIG
240 Gramm Weizenmehl oder Dinkelmehl beliebiger Type
125-150 ml Waser, nach Bedarf
10-15 Gramm Frische Hefe
1 Essl. Olivenöl
1/2 Teel. Salz
H FÜLLUNG
200 Gramm Schafquark
125 Gramm Magerquark
2 Eier
1/2 Teel. Salz
2-3 Teel. Kräuter der Provence
1 Gelbe Zucchini
1 Grüne Zucchini
2-3 Längliche Tomaten
50 Gramm Schafkäse in Lake

Quelle

Erfasst *RK* 22.07.2010 von
Chaosqueen

Zubereitung

Teig:

Aus den Zutaten einen Hefeteig zubereiten und an einem warmen Platz auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Füllung:

Zucchini und Tomaten in dünne Scheiben schneiden

Die Quarksorten, Eier mit Salz und den Gewürzen vermischen.

Den Teig dünn ausrollen und eine leichte gefettete Tarteform mit ca. 2 cm Rand damit auslegen.

Die Füllung auf den Boden geben und falls nicht in der Füllung enthalten, das Gemüse darauf verteilen.

Die Quiche im unteren Drittel des Ofens in 30-40 Minuten goldbraun backen.

Anmerkung:

Alternativ kann der Hefeteig mit einer auf 5 Gramm reduzierten Hefemenge bereits am Vortag zubereitet und nach einer Ruhezeit von 1-2 Stunden über Nacht in den Kühlschrank gestellt werden. Den Teig etwa eine Stunde vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen.

Print Friendly

6 Nachrichten zu “Mittwochsquiche in bunt”

  1. nesrin sagt:

    Ene lecker Quiches, auch für jeden Tag. Grüsse…

  2. Stefan sagt:

    Eine wirklich super schmeckende Quiche! Sah nicht nur sehr klasse aus!

  3. leyla sagt:

    Halli hallo ich heiße Leyla und bin neu in der blogger Welt. Deine Quiche sieht einfach hervorragend aus.
    Ich wollte dich fragen ob ich dich in meine liste einfügen darf
    lg

    • chaosqueen sagt:

      Hallo Leyla, ich wünsche Dir viel Spaß beim Bloggen und natürlich darfst Du mich in gerne Deine Liste aufnehmen.
      Ich werde mich auch gleich ‘mal bei Dir umsehen.

  4. Mestolo sagt:

    Oh, wie hübsch, sieht toll aus. Und das Rezept gefällt mir auch, ich pack’s mal ein.

  5. Mein Traumrezept! Ich LIEBE Tomaten sowie auch Zucchini :D MUSS ich ausprobieren! <3 (Ich erlaube mir deinen Blog mit meinem zu verlinken, finde hier super Rezepte, echt lecker!) Gruss Diablitadeoro ;)

Ich würd' mich sehr über eine Nachricht von Dir freuen

*